Ich hab bereits ein Benutzerkonto

Greifen Sie auf alle Ihre Informationen und Dienstleistungen in Ihrem persönlichen Bereich zu.

Ich habe noch kein Benutzerkonto

Sie verwenden unser Tool nicht? Kontaktieren Sie uns!

MAS Seeds expandiert nach Mexiko

MAS Seeds expandiert nach Mexiko

By marquardt - An 06.11.2019

MAS Seeds übernimmt das tropische Maiszuchtprogramm von Forage Genetics International

 

Haut-Mauco, 26. September 2019. MAS Seeds, Saatgut-Tochter der Maïsadour Group, und Forage Genetics International (FGI) haben eine Vereinbarung zur Übernahme des tropischen Maiszüchtungsprogramms von Forage Genetics International durch MAS Seeds unterzeichnet. Der Kauf des tropischen Maiszüchtungsprogramms von FGI stärkt die internationalen Entwicklungs- und Züchtungskapazitäten von MAS Seeds.

Im Rahmen der Vereinbarung, die voraussichtlich in wenigen Wochen abgeschlossen sein wird, erhält MAS Seeds alle Bestandteile für die tropische Maiszucht von FGI in Mexiko:

  • Eine Forschungs- und Entwicklungsstation in Queretaro, eine komplette Zuchtstation mit ihrer Einrichtung
  • Ein erfahrenes Team von drei Technikern
  • Die komplette Genbank der tropischen Maisgenetik von FGI

„Wir freuen uns sehr über die Akquisition des tropischen Maiszüchtungsprogramms von FGI, das mehr Vielfalt in unser Maiszüchtungsprogramm und in unser Handelsportfolio bringen wird, um unsere internationale Entwicklung zu unterstützen. Wir werden auch von dem Produktionsstandort für Wintergenerationen profitieren, welcher unsere Zuchtkapazitäten erhöht“, sagt Jacques Groison, CEO von MAS Seeds.

„Wir haben vor vier Jahren in Burkina-Faso begonnen die FGI-Genetik zu testen. Einige der Hybriden stehen kurz vor der Registrierung in Westafrika. Dieser Deal wird uns helfen, unser Produktportfolio zu erweitern, um unseren Umsatz in den neuen Märkten, insbesondere in tropischen Gebieten in Afrika, Asien und Amerika, zu steigern. Mit einer Zuchtstation in Mexiko, dem Heimatland der Maiszucht, bringen wir mehr genetische Vielfalt in unser Zuchtprogramm, um den Landwirten Innovationen zu bringen “, sagt Denis Villenave, Manager für Neue Märkte.

À lire aussi